Hilfreiches von A bis Z - Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter

 Der Personalrat vertritt auch im Vorbereitungsdienst schon Ihre Interessen!

 

In den Personalräten sitzen Kolleginnen und Kollegen aus der Schule, die nicht nur fit für die Praxis, sondern auch in der Theorie sind. Sie sind die Experten für alle Gesetze, Erlasse und Verordnungen, die für Lehrerinnen und Lehrer in NRW gelten.

 

Was kann der (Bezirks-)Personalrat für mich als LAA tun?

Der Personalrat ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen, die Ihre Ausbildung und Ihr Verhältnis zu Vorgesetzten (Schule, Seminar und Bezirksregierung) betreffen.

Die Kolleginnen und Kollegen bieten Ihnen  kostenlos und mit der Pflicht zur Verschwiegenheit unter anderem:

  • Beratung und Hilfestellung in allen rechtlichen Fragen:

    Egal, ob Fragen zur OVP, zu Mehrarbeitsstunden an der Schule als LAA oder zu Pflichten in der Pausenaufsicht.

  • Beratung und Vermittlung bei Konflikten zwischen LAA und Ausbildungspersonal: von Krisengesprächen oder strittigen Formulierungen in Schulleitergutachten bis hin zum Wechsel von Personal und/oder Seminar.

  • Hilfe und Unterstützung, wenn die Belastungen an der Ausbildungsschule zu hoch sind und die Anforderungen im Seminar keine Luft mehr lassen.

  • Beratung und Unterstützung, wenn sich während der Ausbildung Nachwuchs ankündigt und Sie Fragen zur Elternzeitregelung haben.

  • Hilfe, Tipps und Unterstützung, wenn es vom Vorbereitungsdienst in die erste Stelle als ausgebildete Lehrkraft geht.

  • Personalräte nehmen an Auswahlgesprächen für feste Stellen teil. Jede Einstellung (auch einer Vertretungslehrkraft) bedarf der Zustimmung des zuständigen Personalrats.


Die Kontaktdaten der Bezirkspersonalräte finden Sie hier.

 

 

www.gs-personalrat-du.de

Personalrat für Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen beim Schulamt für die Stadt Duisburg

Stand: XI/2013 - Achtung! Bei älteren Daten im Zweifel fragen, ob sie sich noch auf aktuellem Stand befinden!

 

zurück zu Hilfreiches von A bis Z